Schule der Lebensenergie
Startseite
Die Lebensenergie
Energiewirbel
Energiekanäle
Seminare
Pressestimmen
Kontakt
Anmeldung
Gästebuch
Impressum
Sitemap

 Was versteht man unter Lebensenergie? 

 

 

Die Lebensenergie besteht aus Energieströme, und Energiekanäle, die jeder Mensch in sich hat, von Geburt an.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Kraft positiv zu nutzen.

Vor der Erweckung dieser angeborenen, evolutionären Kraft ist es von äußerster Wichtigkeit, einige Dinge zu beachten.

Es müssen auf jeden Fall zuerst  die 7 Chakren (Energiewirbel) und die  (Energiekanäle) gereinigt und harmonisiert werden.

Diese Vorbereitung ist sehr wichtig, um die gewaltige und ungewohnte Kraft in uns zu verstehen und mit ihr umzugehen zu lernen.

 

 

 

 

 

Diese Lebensenergie ist eine schlummernde, potentielle Energie im menschlichen Organismus, die ihren Sitz an der Basis der Wirbelsäule hat. Um diese mächtige Kraft zu erwecken, musst du dich durch gezielte Übungen darauf gut vorbereiten. Eine sanfte Erweckung ist deshalb von besonderer Wichtigkeit. Langsam kann sich dann diese Energie befreien und im Rückenmark entlang der Nadis (Energiekanäle) bis zum Gehirn aufsteigen. Durch das Aufsteigen durchläuft sie jedes Chakra , jedes der Chakren ist mit verschiedenen schlafenden Bereichen im Gehirn verbunden.

 

 

 

Die Chakren sind Energiezentren, die Energie aus der Umwelt aufnehmen und sie im Körper verteilen. Sie sind wie Wirbel in Ständiger Bewegung. Da sie sich nicht im Physischen Körper befinden, können wir sie mit bloßem Auge auch nicht sehen. Sie sind feinstofflicher Natur. Die Chakren sind sehr Wichtig für Körper und Geist, bei einer Blockade oder Verschmutzung kommt es zu Störungen, und die Chakren können nicht mehr genügen Energie aufnehmen und die Organe versorgen. Folglich sind wir unterversorgt und werden Krank. Jedes unserer Organe ist mit ganz bestimmten Chakren verbunden. Körper, Geist und Seele werden von unseren Chakren mit der uns angeborenen Lebensenergie versorgt. Durch besondere Techniken, und Meditationsübungen reinigen und harmonisieren wir die Chakren, die dadurch unsere Selbstheilungskräfte aktivieren können.

 

 

 

 

Johann Georg Karl

to Top of Page